Objektbeschreibung Marquardresidenz
Marquardstrasse 23-25, 36039 Fulda

Das Gebäude in der Marquardstraße 23/25 wurde zusammen mit weiteren 15 Großbauten in der Zeit vom 16. Juni 1899 bis zum 01.April 1901 in der Ära von Kaiser Wilhelm II erbaut.

Die Pläne entwarf der Regierungsbaumeister August Menken „Atelier für Hochbau und Bauausführung“ in Berlin-Wilmersdorf, Hagenauer Straße 9 und der Fuldaer Architekt Friedrich Adam war mit der Bauausführung im neugotischen hannoverschen Baustil der kombinierten Renaissance- und Barockformen betraut.

Ende des Zweiten Weltkrieges im Jahr 1945 wurde der rechte erhöhte quergestellte Seitenflügel des Gebäudes zerstört und nicht wieder aufgebaut. Dieser fehlende Seitenflügel störte die ansonsten geschlossene Häuserfront der 10 unter Einzeldenkmalschutz stehenden Gebäude, des ehemaligen „Zweiten Kurhessischen Feldartillerie-Regiments Nr. 47“. Durch den Wiederaufbau des rechten Flügels entstand zusätzlicher Wohnraum von 477 qm. Bei der Rekonstruktion ist darauf geachtet worden, diese mit zeitgemäßen Mitteln zu schaffen, die ohne nur nachzuahmen die Sprache des ursprünglichen Erbauers spricht.

Insgesamt entstanden 1607 qm Wohnraum in unmittelbarer Nachbarschaft zur Fachhochschule Fulda. Bei der Konzeption der Wohnungen wurde auch im Inneren Wert auf eine harmonische Einfügung der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen in das unter Einzeldenkmalschutz (Kulturdenkmal nach § 2 Abs.1 HDSchG) stehende Gebäude gelegt. So wurden beispielsweise die in Ziegelsichtmauerwerk erstellten Säulen in den Fluren und im Treppenhaus sowie die Tür- und Fensterbögen mit hohem Aufwand belassen und freigelegt. Durch die Verwendung von hochwertigen Materialen und die Wiedererrichtung der im Mitteilteil des Dachstuhles liegenden Giebelgaube nach historischen Unterlagen vervollständigt. Die Bauausführung übernahm die renommierte und mit großer Fachkompetenz ausgestattete Firma Kropp GmbH & Co. KG aus 36137 Großenlüder.

Alle Appartements sind mit hochwertigen Küchenzeilen ausgestattet und haben eine Wohnfläche von 27 - 73 qm.


Kücheneinrichtung - Muster (abhängig je nach Appartementgröße)


Mietverträge und Selbstauskunft zum Download >>

Besondere Leistungen, die im Mietpreis und in den Mietnebenkosten enthalten sind:

  • Alle Appartements haben eine vollwertige Einbauküche mit Heizluftbackofen, Cerankochfeld mit vier Platten, Abzugshaube, Edelstahlspülbecken, Vier-Sterne-Kühlschrank, Microwellengerät mit Grillfunktion und Abstellschränke.

  • Kompletter Mieterservice mit Reinigung der Treppenhäuser und Flure bis zum Eingangsbereich des jeweiligen Appartements.

  • In jedem Appartement ist ein Kat-6 Anschluss vorhanden - für Internetzugang, DSL, Telefon etc.

  • Bei Nutzung des Internetzugangs erhalten Sie eine eigene Mailadresse: Ihr.Name@marquardresidenz.de

  • Digitale Satellitenempfangsanlage mit Einspeisung der TV-Programme für den
    direkten Fernsehempfang ohne zusätzlichen Receiver.

  • Die Hauseingangstüren werden kameraüberwacht per separates Signal
    in das hausinterne Fernsehnetz eingespeist.

  • Alle Appartements die mit "B" gezeichnet sind, haben außerdem die Zugangsmöglichkeit durch einen hydraulischen Aufzug in behindertengerechter Ausführung und sind barrierefrei zugänglich.

  • Die Appartements haben unterschiedliche Klingelsignale für Hauseingangstür und Wohnungstür.

  • Alle Appartements sind mit Fenstern der Schallschutzklasse 3 (37db) und einen K-Wert von 1,1W/m²K ausgestattet.

  • Separate Erfassung des Energieverbrauches für Warm- u. Kaltwasser sowie Heizkosten über Funkerfassungsgeräte.

  • In den Kellergeschossen von Haus "A" und Haus "B" befinden sich Waschräume, die mit Waschmaschinen und Wäschetrockner ausgestattet sind und mit Münzautomaten bedient werden können.

  • Für Fahrräder steht Ihnen ein Fahrradabstellraum im Eingangsbereich von Haus "A" zur Verfügung.

Ansprechpartner für Mietinteressenten:

Bernd Becker - Postfach 16 24 - 36006 Fulda
Tel. (0661)75827 - Fax (0661)75808 - eMail:
mieterservice@becker-fulda.de
www.becker-fulda.de

Impressum / Rechtshinweis